Biografie

Thimo Niesterok (*1996) wuchs am Bodensee auf und lebt seit 2015 in Köln. Er studierte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Andy Haderer und Matthias Bergmann Jazz-Trompete und ist nun als freischaffender Musiker auf Konzertbühnen in Deutschland sowie international zu hören.
So tourte er z.B. nach Schweden, Indien, Südkorea (im Rahmen der Olympischen Winterspiele 2018) und als Preisträger des Kobe Jazz Street Awards zum Kobe Jazz Street Festival nach Japan.
Niesteroks musikalischer Schwerpunkt ist der Traditionelle Jazz und Swing.
2017 erschien sein erstes Album „First Clambake“. 2019 folgte gemeinsam mit der Posaunen-Legende Dan Barrett (USA) das Album „Two Talkin‘ Horns“.

Niesterok arbeitete bereits mit namenhaften Künstler*innen wie Dan Barrett, Engelbert Wrobel, Chris Hopkins, Emil Mangelsdorff, Thilo Wagner, Frank Roberscheuten, Henning Gailing, u.v.m.